Unsere Motivation

Durch die rasante Entwicklung des digitalen Zeitalters ist es essenziell, sich stetig mit neuen Techniken und Abläufen zu beschäftigen. Es war uns schon immer von größter Bedeutung, unseren eigenen Weg zu gehen und eigenverantwortlich zu handeln. Der Gedanke daran, unser Geld selbstständig zu verwalten, ohne eine Institution wie eine Bank zu benötigen, hat uns zu den Kryptowährungen geführt. Ein dezentrales Geldsystem ermöglicht eine Form der finanziellen Freiheit, die im zentralen System so nicht umsetzbar wäre.

Es bietet vielen Menschen auf der Welt ohne Bankkonto eine Möglichkeit, ihre Gelder unabhängig zu verwalten. Somit schafft die Blockchaintechnologie für uns durchaus mehr Gerechtigkeit auf der Welt und bietet der Menschheit die Chance auf Innovation.

Bei Kryptowährungen trifft die Technologie auf das Finanzwesen. Somit müssen  beide Komponenten beherrscht werden, um erfolgreich im Kryptomarkt agieren zu können. Viele Menschen haben sich mit Fragen rund um Kryptowährungen an uns gewendet. Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass die Recherche nach zuverlässigen Informationsquellen im Kryptomarkt sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Die Zeit zur eigenen Recherche ist allerdings bei vielen Menschen der limitierende Faktor.

Damit war die Idee, ein Kryptocoaching-Unternehmen zu gründen, geschaffen. Mit bcrypto sind wir deine einzigartigen Experten für dein erfolgreiches Kryptoinvestment. Wir bereiten dich auf den Kryptomarkt vor und betreuen dich persönlich bei allen relevanten Themen rund um Kryptowährungen – von der Einzahlung bis zur Auszahlung.

Investieren ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Für einen erfolgreichen Marathon ist besonders die fokussierte Vorbereitung und das Treffen von fundierten Entscheidungen essenziell. Bei bcrypto profitierst du von unserer langjährigen Erfahrung und einzigartigen Expertise – und kannst damit die Abkürzung nehmen.

 


Jetzt Erfolgscall vereinbaren

Weitere Artikel

Bitcoin Halving Ereignis visualisiert: Reduktion der Blockbelohnung und Einfluss auf die Kryptomarkt-Dynamik.

Halving und was nun – sind die Erwartungen zu hoch?

Ein Grund zum Feiern liefert diese Woche das Bitcoin-Halving. Die Blockausschüttungen werden von 900 BTC pro Tag auf 450 BTC pro Tag reduziert. Historisch ist davon auszugehen, dass durch die Reduktion des Angebotes eine erhöhte Nachfrage entsteht. Alle Indikatoren (Zinspolitik, Inflation, Angebot/Nachfrage) sprechen dafür, dass der Wert von Bitcoin steigt. Die größte Unsicherheit ist das weltpolitische Geschehen durch Kriege in der Ukraine und dem Nahen Osten. Durch diese Unsicherheit denken viele Bitcoin-Anleger nun daran, Gewinne mitzunehmen, doch ist der größte Treiber für den Bitcoin-Preis die bestehende Inflation. Obwohl der Zusammenhang zwischen Krieg und Inflation historisch erwiesen ist, ist er vielen Investoren unklar. Somit kann die Unsicherheit an den Finanzmärkten kurzfristig für einen Rückgang des Bitcoins-Preises sorgen. Langfristig werden die steigende Inflation und eine Ausweitung der Geldmenge für steigende Preise sorgen.

Mehr lesen